12. August 2012

INSTAGOLD KW 32 Teil 1


































































(1) Die Woche begann zur Abwechslung mal mit ganz viel Sonnenschein in Hamburg. Zum schnellen Mittagessen auf dem Weg zur Arbeit kam da nur etwas Erfrischendes in Frage: eine leckere Packung Blaubeeren für sage und günstige 89 Cent ;)

(2) Ganz spontan setzte ich mich vergangenen Dienstag in den Zug um meine liebe Schwester in München zu besuchen. Noch in Würzburg prasselte der Regen gegen die Fenster, aber in Bayern wurde ich dann von einem strahlend blauen Himmel begrüßt. Der perfekte Beginn eines wunderbaren Kurzurlaubs...

(3) Noch am Dienstag Nachmittag machten wir uns mit dem Stadtrad der Deutschen Bahn auf den Weg Richtung Gärtnerplatz, in dessen Nähe ich in einem kleinen Geschäft Schmuck von Sabrina Dehoff erspähte. Der Verkäufer war zuckersüß und ließ mich den Laden quasi nicht verlassen, bevor ich nicht beide Ketten anprobiert hatte. Das senfgelbfarbige Exemplar war einfach ein Traum und am liebsten hätte ich es sofort mitgenommen. Bei einem Preis von über 100 Euro musste ich aber leider passen...

(4) Bei Zara fand ich am nächsten Tag ein Kleid, in welches ich mich schon vor Wochen im Online Shop verliebt hatte. Natürlich musste es sofort übergeworfen werden, wobei dieses Bild entstand. Leider hatte ich übersehen, dass das romantische Teil aus Spitze stolze 80 Euro kostet! Demzufolge blieb die Tüte leer und mein Mortemonnaie vorerst voll...

(5) Ein Besuch, der in München grundsätzlich immer auf dem Programm steht, ist der von ARAN in der Nähe des Odeonsplatzes. Das Brot dort ist einfach köstlich und obwohl der Aufstrich inzwischen geringfügig nachlässt, schmeckt er trotzdem weiterhin gut!

(6) Der September kommt zu meiner großen Freude immer näher und mit ihm auch die zahlreichen neuen Looks der Herbst/Winter Kollektionen. Am Montag habe ich mich mit der Lieblingsjeans von Kauf Dich Glücklich eingedeckt und diese dann am Donnerstag eingeweiht. An den Wechsel vom Kleid bzw. Rock zur Hose muss ich mich zwar noch etwas gewöhnen aber mit dem schicken Exemplar in Mint fiel die Umstellung nur halb so schwer...

(7) Weil das Wetter in München einfach etwas beständiger ist als in Hamburg und permanent die Sonne schien, war ein Abstecher zur Isar quasi Pflicht! Mit den Füßen im Wasser, guter Gesellschaft und einem nicht bestellten aber trotzdem leckeren Buttermilcheis in der Hand ließ es sich dort vorzüglich aushalten...

(8) Zum Schluss der kleinen Reise musste am Freitag Nachmittag noch ein typisches Touristenmotiv vor die Linse: das Rathaus am Marienplatz.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.