24. Juni 2012

Birnensalat Deluxe























Heute gibt es zur Abwechslung mal keine Neuigkeiten aus dem spannenden und schnellebigen Modebusiness, sondern aus der nicht minder interessanten Welt der Gaumenfreuden! Wie der ein oder andere von euch vielleicht schon weiß, gehört die Zubereitung kleiner wie auch großer Köstlichkeiten ja eigentlich gar nicht in meinen Kompetenzbereich. Deshalb bekomme ich meine Anregungen für die Küche auch ganz häufig von lieben Freunden, die sich mein Leid nicht länger mit ansehen können und mir deshalb ein wenig unter die Arme greifen wollen. Der letzte grandiose Tipp kam von meinem Schwesterherz, die in Sachen Kochen wesentlich mehr auf dem Kasten hat und um einiges kreativer ist als ich und mir deshalb schon so oft zu kulinarischen Neuentdeckungen verholfen hat. In diesem Fall tischte sie mir eine Mischung der ganz besonderen Art auf, die mich derart überzeugte, dass ich nun unbedingt davon berichten muss: Birne mit Avokado in einem Meer aus Zitrone und Parmesan verfeinert mit angebratenen Pienienkernen. Der salat-ähnliche Mix eignet sich ganz vorzüglich als Vorspeise, kann aber nach Belieben auch zum sommerlichen Hauptgericht umfunktioniert werden. Am allerbesten ist daran mal wieder die kinderleichte Zubereitung: man besorge 1 reife!!! Avokado und eine große Birne ( reicht entweder für eine riesige Haupt- oder ca. 2 kleinere Vorspeisen), eine Packung Pinienkerne, Parmesan und eine Zitrone, schneide dann die Avokado und die Birne in lange Scheiben und drapiere beides wahlweise abwechselnd auf einem großen Teller. Im Anschluss finden erst die gerösteten Pinienkerne (ich mag davon immer etwas mehr), dann der Parmesan und zuletzt der Saft einer halben Zitrone ihren Weg auf den Teller. Et voilà...fertig ist der Birnensalat! Mir ist es am wichtigsten, dass Birne und Avokado im Verhältnis 1:1 vorhanden sind und im Zweifel habe ich sogar lieber eine Birne zu viel vor Ort um nochmal nachzulegen. Ganz elementar ist natürlich auch, dass beide Zutaten reif sind, damit sich auch der volle Geschmack entfalten kann. Das war es dann aber auch schon mit meinen neunmalklugen Anregungen und ihr seid bereit für die kleine kulinarische Offenbarung. In diesem Sinne: Bon Appetit!




























Kommentare:

  1. ich liebe deine Bilder einfach so!
    fell in ♥ with them!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie fein...darüber freue ich mich natürlich sehr! Danke ;)

      Löschen
  2. das sieht richtig lecker aus! mak sehen ob ich morgen eine reife Avocado bekomme =)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, köstlich! Mit ein paar Tropfen Olivenöl und ein bisschen Pfeffer könnte es noch besser schmecken :)..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird das nächste Mal probiert! ;)

      Löschen
  4. die zutaten sind ja äußerst interessant in der kombination. farblich passt wirklich alles traumhaft :)

    X, Annie
    www.anniwear.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.