25. November 2012

OUTFIT...stella & dot
























Der Name eines Blogs kommt nicht von Ungefähr. Er ist (ich verallgemeinere das jetzt einfach mal) meist wohlüberlegt und basiert auf einer Geschichte, einem Gedanken oder sonst irgendetwas, das mit dem Autor oder dem Vorhaben zu tun hat. "Gelbgold" kommt in erster Linie von "Elbgold" und bezieht sich darauf, dass ich in Hamburg wohne und von der Elbe aus berichte. Außerdem mag ich die Farbe Gelb und auch mein Haar könnte man im weiteren Sinne als gelbgolden bezeichnen. Ihr seht, es kann viele Gründe für den Namen eines Blogs geben. Einen, auf den ich erst im Nachinein gekommen bin, ist, dass ich eine ausgeprägte Schwäche für Schmuck besitze und in Folge dessen gerne darüber schreibe. Ich liebe ausgefallene Ketten, schöne Ringe und inzwischen sogar Armbänder, und versuche jedes ach so legere Outfit damit aufzuwerten. Deshalb bin ich auch eigentlich kontinuierlich auf der Suche nach neuen tollen Labels, die meinen Durst nach dem gewissen Etwas zu stillen vermögen und mit außergewöhnlichen Schmuckstücken daherkommen.

STELLA & DOT ist so ein Label, auf das ich durch verschiedene Blogs aufmerksam wurde. Das US-amerikanische Unternehmen aus Kalifornien zeichnet sich insbesondere durch sehr hohe Qualität sowie ein interessantes Geschäftsmodell aus. Weil bei STELLA & DOT neben dem Onlinevertrieb auf das sogenannte Social Selling gesetzt wird (also den Heimvertrieb, bei dem Schmuck- und Accessoire-Kollektionen exklusiv von selbstständigen Stylists angeboten werden), bezeichnet sich das Label selbst als "Unternehmen von Frauen für Frauen". Die vorrangige Idee hinter dem Modell war es der viel beschäftigten Frau von heute eine neue Karrierealternative zu eröffnen. Aber nicht nur das spricht für STELLA & DOT! Der Schmuck ist wirklich ganz fabelhaft und insbesondere die großen Statement Ketten sind genau nach meinem Geschmack. Demzufolge habe ich mich auch wie ein Schnitzel gefreut, als ich vor ca. 2 Wochen ein Paket erhielt, das eine meiner absoluten Lieblingsketten beinhaltete! An meinem Geburtstagswochenende in Berlin kam sie das erste Mal zum Einsatz und das musste natürlich gleich festgehalten werden...

Kette: Special Thanks to STELLA & DOT //
Mantel: MANGO // Jeanshemd & Boots: MONKI









Kommentare:

  1. Wow die Kette ist hammer! Die kostet aber 118 Euro :(

    Liebe Grüße,
    Ranim
    the.perfect.disease

    AntwortenLöschen
  2. sehr tolles Outfit!
    & die Kette ist wirklich sehr schön ;-)
    MITMACH AKTION
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  3. die frisur, die jacke, die bluse und die schuhe alles voll gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp. Hab grad mal im Online Shop gestöbert....wirklich tolle Sachen dabei! :-)
    LG

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.