18. Januar 2013

FASHION WEEK...Rebekka Ruétz FW 13/14

































Wenn ich mir die Bilder hier so ansehe, werde ich ganz wehmütig! 3 Tage war ich in Berlin und durfte allerhand Eindrücke aus der Modewelt sammeln. Ich war im Zelt, auf Messen, habe mich ausschließlich von Carrot Cake ernährt und die Zeit mit herzallerliebsten Menschen verbracht. Inzwischen sitze ich wieder in Hamburg an meinem Esstisch und sichte die ca. 1500 Bilder, die innerhalb der turbulenten 72 Stunden bei den Runway Shows und Studio Präsentationen entstanden sind. Eine meiner Favoriten-Schau war definitiv die von REBEKKA RUÉTZ!

Schon im Sommer 2012 hat mich die Kollektion der österreichischen Designerin, die an der AMD in München studierte, mitunter am meisten überzeugt. Gerade deshalb war ich natürlich außerordentlich gespannt auf die neuen Entwürfe für den kommenden Winter. Zu lauten Rocktönen begann die Show und hatte damit schon mal ein Stein im Brett bei mir. Aber nicht nur die Musikauswahl, sondern auch die Herbst/Winter-Teile gefielen mir gut. Neben meiner Lieblingsfarbe Senfgelb (Danke, liebe Rebekka!) erstrahlten die schönen Kleider, Hosen und Mäntel außerdem beispielsweise in einem wunderbaren Apricot (anscheinend DIE Farbe für den nächsten Winter), sowie in Taupe und Schwarz. Materialtechnisch entschied sich die Designerin vor allem für Samt und Fell (beides auch ein Must-Have für 2013/14), was sie zu fließenderen Stoffen kombinierte. Eyecatcher waren die Strumpfhosen, die zwar eigentlich hautfarben daherkamen, am Füß bzw. Knöchel aber Schwarz waren und deshalb dazu verleiteten zu glauben, die Models trügen allesamt fesche Söckchen. Absolutes Highlight der Präsentation von Rebekka Ruétz waren in meinen Augen allerdings die wunderbaren Kopfbedeckungen, mit welchen sie die Modelle über den Runway schickte. Egal ob aus Blumen, Federn oder aber einem Drahtartigen Material, der Kopfschmuck verlieh jedem Outfit nochmal das gewisse Etwas und ich hätte am liebsten die komplette Sammlung mit nach Hause genommen. Mich konnte die junge Designerin aus Österreich also mit ihrer neuen Kollektion wieder einmal überzeugen...









Kommentare:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.