29. Januar 2013

INSTAGOLD...KW 4 2013


































(1) Hmmmmmmm...lecker! In der letzten Woche wurde meine Küche zur Abwechlung mal vollends in die Mangel genommen und verwüstet. Die Arbeit hat sich aber durchaus gelohnt. Serviert wurde ein unendlich leckerer Salat zur Vorspeise sowie eine göttliche selbstgemachte Kartoffel-Ingwer-Kürbis-Suppe, die wir zu dritt bis auf das letzte Tröpfchen verputzten.

(2) Obwohl ich direkt an einer U3 Haltestelle wohne, fahre ich eigentlich selten weiter als bis in die Schanze. Letzte Woche war es dann aber doch mal wieder soweit, und so fuhr ich am frühen Morgen zur Feldstraße. Das Warten auf den Bus war zwar kalt aber wunderbar sonnig.

(3) Es ist ein Modemädchen! Und eine meiner Lieblingszeitschriften! Die Blonde habe ich mir das erste Mal in der Pupertät gekauft und war schon damals großer Fan. Jetzt, ca. 10 Jahre später, habe ich mich neu verliebt und bewundere ganz besonders die schönen Layouts!

(4) In der Bibliothek lernen zu müssen ist wirklich alles andere als schön. Neben den Büchern, der schlechten Luft, und der miesen Laune gibt es aber einen Lichtblick, und der befindet sich im Uni Park. Dort gibt es keine grüne Wiese, sondern eine der leckersten Lasagnen überhaupt!


































(5) Es war ja wirklich viel zu kalt in der letzten Woche, aber gegen die schöne Sonne hatte ich ganz und gar nichts einzuwenden. In Kombination mit den zwitschernden Vögeln hätte man glatt glauben können es wäre Frühling...wenn bloß der eiskalte Wind nicht gewesen wäre!

(6) Klausurenbedingt bin ich in der letzten Zeit leider recht selten arbeiten gewesen. Weil wir aber in der letzten Woche ein Teammeeting hatten, verschlug es mich zu später Stunde doch mal wieder in den Laden. Begrüßt wurde ich von einer neuen tollen Schmuckwand.

(7) Weil ich lange nicht mehr bei Kauf Dich Glücklich war, kannte ich natürlich auch die ganze neue Ware nicht und musste mich beim Teammeeting erst einmal umschauen. Besonders gut haben mir die neuen Plateauschnürer mit Blumenprint gefallen. Ein bisschen wie von Stine Goja!

(8) Dass ich neben dem Studium über Mode schreibe sieht man mir beim Lernen in der Bibliothek grundsätzlich nie an! Statt enge Röhrenjeans und durchsichtige Blusen trage ich dann T-shirts und Kapuzenpullover. Letzte Woche schmückte mich mein graues Exemplar aus Boston.

Kommentare:

  1. Boah, was postest du so viel essen, da kriegt man ja Hunger!

    Tolle Momentaufnahmen!

    AntwortenLöschen
  2. Die Schmuckwand sieht super aus. Ich möchte die Teile alle haaaben. ;)
    <3

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.